Hassloch-An der Neumühle

BAUBESCHREIBUNG

ERSCHLIESSUNG
Die Erschließung mit Zufahrtsstraße, Stellplätzen und Hauszugängen wird entsprechend Lageplan hergestellt. Abwasser-, Wasser- sowie Stromversorgung werden an die öffentlichen Versorgungsleitungen angeschlossen. Sämtliche Erschließungs- und Hausanschlusskosten sind im Kaufpreis enthalten.

ROHBAUARBEITEN
Bodenplatte sowie Keller- und Tiefgaragenaußenwände in wasserundurchlässigem Stahlbeton. Die Abteilung der Wohnungskeller in massiven Kalksandsteinen. Die Außenwände sowie tragende Wohnungswände werden mit Kalksandsteinen ausgeführt. Die nichttragenden Innenwände werden als massive Gipsplattenwände gemauert und tapezierfertig verspachtelt.
Alle Geschossdecken als Stahlbeton-Massivdecken. Die Treppen werden als Stahlbeton-Treppen vom Kellergeschoss bis in das Dachgeschoss geführt.

FASSADE
Als Energie-Effizienzhaus, Basis GEG 2020, werden die Außenwände mit einem Fassaden-Vollwärmeschutzsystem versehen.
Die Stärke beträgt 14 cm. Der Deckputz ist ein Edelputz in leicht getönter Farbe.

DACH
Die Decke über der obersten Wohnetage wird als Stahlbetondecke ausgeführt. Das Flachdach erhält eine 2-lagige Abdichtung, oberseitige Wärmedämmung sowie eine Dachbegrünung.
Rinnen und Fallrohre in Titanzink oder Kupfer vorgehängt.

PHOTOVOLTAIKANLAGE
Auf der Dachfläche werden Solarpanele installiert. Der erzeugte Strom wird für die Gemeinschaft im Haus genutzt.

HEIZUNGSANLAGE
Die Häuser werden über Luft/Wasser-Wärmepumpen mit Wärme und Warmwasser versorgt. Aufstellort der Wärmepumpe jeweils auf dem Flachdach von Haus A und B.
Die Heizräume befinden sich im Keller von Haus A und B.
Alle Wohnungen erhalten Fußbodenheizung mit Raumthermostaten. In den Bädern werden zusätzlich Handtuchwärmekörper eingebaut. Die Verbrauchsmessung ist über Wärmemengenzähler vorgesehen. Die Zählereinrichtungen werden von der Hauseigentümergemeinschaft angemietet.

SANITÄRINSTALLATION
Die Abwasserleitungen werden in Keller, Tiefgarage und im Bereich der Fallstränge als schalldämmende Kunststoffrohre ausgeführt. Körperschallentkopplung der Abwasserleitungen zur Schallreduzierung.
Die Kalt- und Warmwasserleitungen werden ab den separaten Wasserzählern in den Wohnungen als hochtemperaturbeständige Kunststoffrohre und im Bereich der Verteilerleitungen als Edelstahlrohre ausgeführt.
Außenzapfstellen zur Bewässerung der Gartenanlage.
Die Privatgärten erhalten jeweils eigene Zapfstellen (frostsicher) mit seperater Verbrauchsabrechnung. Waschmaschinen- und Trockneranschluss im Keller.

SANITÄREINRICHTUNG
Sanitäreinrichtung in formschöner Ausführung, Fabrikat Keramag, Farbe weiß. Einhebel-Mischbatterie, Fabrikat Hansa, inklusive aller erforderlicher Ausstattungsgegenstände wie großer Kristallspiegel, Ablage, Handtuchhalter, Papierrollenhalter, Wannengriff.
Die Küche erhält die Anschlussmöglichkeit für Spüle und Geschirrspülmaschine.

ELEKTROTECHNIK
Jede Wohnung erhält einen eigenen Zähler im Kellergeschoss.
Keller und Garage: Kellerflure, Garage sowie Allgemeinräume werden mit Langfeldleuchten versehen. Die einzelnen Wohnungskeller erhalten eine Beleuchtung sowie Steckdose.
Alle Tiefgaragenstellplätze erhalten einen Stromanschluss mit einer Leistung bis max. 11 KW zur Aufladung von E-Mobilen. Die erforderliche Kommunikation der einzelnen Anschlüsse wird über ein Lademanagementsystem Fabrikat Mennekes geregelt. Der Nutzer hat die Möglichkeit eine Wallbox des vorgenannten Herstellers zu installieren.
Treppenhaus: Beleuchtungsanlage mit Zeitautomatik sowie formschönen Deckenleuchten.
Flur/Diele: 1 Tasterschaltung mit ein oder zwei Brennstellen, Telefonanschluss und eine Doppelsteckdose, 1 Unterverteilung mit FI-Schutzschalter, 1 Klingelanlage mit Videosprechanlage
Wohnzimmer mit Essplatz: 2 Ausschaltungen mit 2 Deckenauslässen, 8 Steckdosen, 1 Fernsehanschluss, 1 CAT-Anschluss
Küche: 1 Ausschaltung mit Deckenauslass, 1 Herdanschluss, 1 Spülmaschinenanschluss, 8-10 Steckdosen
Bad: 1 Ausschaltung mit Kontrollleuchte, LED-Leuchten in die Deckenkonstruktion eingebaut, Wandauslass über dem Waschtisch, 2 Steckdosen wassergeschützt
WC: 1 Ausschaltung mit Kontrollleuchte, Wandauslass über dem Waschtisch,
1 Steckdose wassergeschützt, LED-Leuchten Decke
Eltern: 1 Ausschaltung mit Deckenauslass, 3 Doppelsteckdosen, 1 Einfachsteckdose, 1 Fernsehanschluss, 1 CAT-Anschluss
Arbeiten, Gast: 1 Ausschaltung mit Deckenauslass, 5 Steckdosen, 1 Telefonanschluss, 1 Fernsehanschluss, Zuleitungen zu den CAT-Dosen
Terrasse/Balkon: 1 Steckdose wassergeschützt, formschöne Außenleuchte

AUFZUG
Aufzugsanlage, Fabrikat Schindler oder Thyssen mit hochwertiger Edelstahl-Paneelkabine sowie Graniteinfassung der Zugangstüren.

GIPSERARBEITEN
Innenputz: Die Wände erhalten einen einlagigen Gipswandputz.
Die Gipsdielenwände werden tapezierfertig gespachtelt.

ESTRICH
Anhydrit-Estrich auf Wärme/Trittschalldämmung entsprechend den Anforderungen des Schall- und Wärmeschutzes. Schallschutzstufe II nach DIN 4100 (Basis 2007). Gesamtstärke des Aufbaus 14 cm.

FLIESEN
Diele, Bad, WC, Abstellraum und Küche erhalten einen hochwertigen Feinsteinzeugfliesenbelag. Es werden Muster in der Fliesenausstellung vorgelegt, unter denen gewählt werden kann.
Im Standard sind folgende Materialpreise enthalten:
Wandfliesen 30,-/m² incl. MwSt, Bodenfliesen 35,-/m² incl. MwSt
Bad und WC werden auf Wunsch raumhoch gefliest.
Balkone und Loggien: Feinsteinzeugfliesen Format 60 × 60 cm
Terrassen: Betonplatten mit Natursteinvorsatz.
Treppenhaus: Hochwertiger Granitbelag als Tritt- und Setzstufen.
Keller: Fliesenbeläge in allen Kellerräumen

FENSTER
Die Fenster sind aus pflegeleichtem Kunststoff, 3-fach Verglasung, u-Wert der Gläser 0,6. Elektro-Rollläden teilweise Raffstores Fabrikat Roma aus Aluminium.
Die Fensterbänke sind innen und außen aus Naturstein.
Die Treppenhausverglasung mit Hauseingangstür ist als hochwertige Leichtmetallkonstruktion, Fabrikat Schüco, vorgesehen, die Briefkastenanlage Fabrikat Renz mit Videosprechanlage.

SCHLOSSER
Die Balkongeländer sind aus feuerverzinktem Stahl oder Edelstahl gefertigt. Geländerfüllungen unten geschlossen, oben Glas. Die Geländer im Treppenhaus werden als formschöne Konstruktion mit separatem Edelstahlhandlauf ausgeführt.
Es wird eine Generalschließanlage, Fabrikat Keso, eingebaut.
Die Kellertüren sind massive Stahltüren, zum Treppenhaus hin zur Schallreduzierung mit Obentürschließern ausgestattet.
Die Tiefgarage erhält ein leise laufendes Rollgittertor mit Infrarotsender.

SCHREINERARBEITEN
Die Wohnungsabschlusstüren sind spezielle Schalldämmtüren in
Sandwich-Bauweise mit Doppelfalz und zwei Bodendichtungen.
Der Schalldämmwert beträgt 42 dB RW.
Die Oberfläche ist in Weißlack ausgeführt. Die Türen erhalten einen Sicherheitsbeschlag sowie einen Spion.
Die Zimmertüren sind ebenfalls echtholzfurnierte Türelemente, Höhe 2,10 m, Oberfläche Weißlack, Eiche oder Buche. Türdrücker Fabrikat Hoppe nach Auswahl.

MALERARBEITEN
Die Decken in den Wohnungen werden mit Glattvlies tapeziert und weiß gestrichen. Die Treppenhauswände erhalten einen attraktiven Rauputz in hellem Farbton. Treppengeländer und Stahltüren werden lackiert. Die Wände und Decken in Keller und Tiefgarage werden deckend weiß gestrichen.
Der Fußboden in der Tiefgarage erhält eine abriebfeste Beschichtung.

BODENBELÄGE
Alle Wohnräume werden mit Echtholzparkett, Oberfläche Eiche oder Buche, Schiffsboden zu einem qm-Preis von € 70,-/m² brutto einschl. Verlegung und MwSt belegt. Diele, Bad, WC, Abstellraum und Küche sowie Balkon sind gefliest.

AUSSENANLAGEN
Die Außenanlagen werden nach den Vorgaben des Garten- und Landschaftsarchitekten gestaltet. Die Hauseingänge werden in Naturstein ausgeführt.
Die Grünflächen werden mit Mutterboden angedeckt sowie gärtnerisch gestaltet und bepflanzt.
Die Erdgeschosswohnungen erhalten Privatgärten, diese werden komplett angelegt bepflanzt. Die Privatgärten werden mit einem Drahtgitterzaun incl. Zugangstür zu den Gemeinschaftsflächen eingefasst.

SONDERWÜNSCHE
Alle vom Bauherrn gewünschten Änderungen und Erweiterungen
gegenüber der Baubeschreibung und den Plänen sind Sonderwünsche.
Sie können, soweit es der Bautenstand und die konstruktive Bauausführung zulässt, gegen Mehrpreis berücksichtigt werden.

Kontakt

Christian Müller
tel. 06 324. 9223-0
cm@m-bau.de